Verrenberg HistorischDie Familie Johann Gottlieb Franz Atz
(1831-????) in Verrenberg


Auswanderung des Johann Gottlieb Franz Atz - 1855
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 25.Juni 1855 heist es:
Der 24.Jahre alte Franz Gottlieb Atz lediger Metzger von Verrenberg bittet schriftlich durch Stahle Feder von Stuttgart als Beauftragte und Bevollmächtigte förmlich nach Nord Amerika auszuwandern.
Der Gemeinderath hat darüber einstimmig beschlossen.
Weil nach hieher gekommener Nachrichten der Bittsteller welcher schon vor einigen Jahren von hier aus nach Amerika abgereist, und seinen bleibenden Wohnsitz dort im Staat Pennsylvania zu nehmen angekauft haben soll der Auswanderung Statt gegeben wird worüber aber der Bittsteller eine auf das Gemeinde und Staatsbürgerrecht von höhere Behörde beglaubigte Verzichts Urkunde beizubringen hat.
Zugleich wird dem Bittsteller Gemeinderäthlich bezeugt, daß derselbe
1) noch nie in einer Untersuchung gestanden und auch noch nie ... gestraft worden ist.
2) hat dieser solange er sich hier aufgehalten hat ein gutes Prädikat besessen.

Von Johann Gottlieb Franz Atz heist es hier, dass er "schon vor einigen Jahren" nach Amerika gereist ist.
Er reiste 1852 über Rotterdam mit dem Schiff "JAN VAN BRACKEL". Am 01.Juni 1852 erreichte er die USA.
Sein Bruder Adam Georg Atz wanderte 1866 ebenfalls aus. Dieser lebte 1880 in Newark, Essex, New Jersey.



Zu Johann Gottlieb Franz Atz und dem oben beschriebenen Auswanderungsgesuch gibt auch eine Pflegschaftsaktze. Auszüge daraus finden sie unten.

Stahle Feder von Stuttgart ...

Stahle Feder von Stuttgart ...

Vollmacht





 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Pflegrechnungen
http://www.castlegarden.org
Kreisarchiv Neuenstein: Der Hohenloher Bote; 1855