Verrenberg HistorischDie Familie Benz
(1791-1867) in Verrenberg



Michael Benz erwirbt das aktive Bürgerrecht durch Gutsübernahme - 1815
In der Liste zum aktiven Bürgerrecht im Ortsarchiv findet sich folgendes:
Art der Erwerbung des Bürgerrechts: durch Geburt
Art und Zeit des Eintritts in das aktive Bürgerrecht: durch Guts Uebernahme ao 1815

Michael Benz wird gestraft - 1832
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 19.September 1832 findet sich folgendes:
Wurde bei dem versammelten Gemeinderat der Michael Benz um 30x gestraft, weil er dem Georg Weiß .... ..... hate und der berg hüter Kraft in angetrofen hate Michel Bentz war ungehorsamst und erklärte sich das er dieses nicht anerkente

Michael Benz wird ermahnt - 1840
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 14.Dezember 1840 findet sich folgendes:
Friedrich Gulde v Schwöllbronn hält sich in neuster Zeit hier auf und zieht dem widerlichen Leben nach, gibt sich insbesondere dem Trunk in einem fort hin.
Besonders gewährt ihm Michael Benz stets Herberg und es ist zweifelhaft ob dieß nicht als …… zuwendet zur Benz Tochter zu betrachten.
Nach gegenwärtigem Protokoll S. 145b wurde Gulde wegen .... um 2. Reichsthalern gestraft, und es erhält Michael Benz die Auflage dem als schlechtem Haushalter bekannten Friedrich Gulde bey Strafe von
3. Reichsthaler
nicht mehr, weder bei Tag noch Nacht, in seinem Hauße zu dulden

Anna Friederika Benz will nach Michelbach heiraten - 1859
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 30.September 1859 findet sich folgendes:
Auf ansuchen der Anna Friederika Benz von hier welche die Absicht erklärt hat, zu Michelbach Oamts Oehringen nieder zu lassen wird von dem unterzeichneten Gemeinderath Beurkundet
1) daß gedachte Benz die eheliche Tochter des Michael Benz Bürgers und Weingärtner und seiner Gattin Maria Magdalena Dietle, und laut vorgelegten Taufscheins am 18.Dez 1828 hier gebohren ist
2) daß dieselbe zur Evangl. Confession sich bekennt
3) daß sie zur Zeit unverehlicht ist
4) daß sie Württembergische Staats und Gemeindebürgerin zu Verrenberg ist
5 daß dieselbe hinsichtlich ihres Prädikats unseres Wissens an keinem der in dem Geseze vom 15.April 1828 Art.19 bezeichneten Mängel leidet
6) Das was ihr Vermögen betrifft dieselbe nach glaubhaftem Ausweise von ihren Eltern 300f.
zu Heurathgut und mit Einrechnung dieses Heurathguts
an Liegenschaft 0f.
an Kapital und andern Ausständen an barem Gelde eigenerspartes 150f.
an sonstiger Fahrniß mit Ausschluß der Kleider und Leibweiszeug 100f.
im ganzen 550f.
besizt worauf nichts in Nuznießung steht und keine Schulden haften
7) daß ihrem Austritt aus dem hies. Staats und Gemeindeverband unseres Wissens kein Hinderniß im Wege steht.

Catharina Carolina Benz bekommt ein Zeugnis - 1860
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 23.Januar 1860 findet sich folgendes:
Auf Ansuchen der Catharina Carolina Benz von Verrenberg welche die Absicht erklärt hat zu Michelbach Oberamts Oehringen sich niederzulassen, wird von dem unterzeichnenten Gemeinderath Beurkundet
1) Das gedachte Benz die Ehliche Tochter des Michael Benz Bürger und Weingärtner zu Verrenberg und seiner Gattin Maria Magdalena geb. Dietlein und laut vorgelegten Taufschein am 22 Apr. 1832 zu Verrenberg geboren ist
2) Daß dieselbe zur Evangelischen Confession sich bekennt
3) Daß sie Unerehlicht und Kinderlos ist
4) Daß sie Würtembergische Staats und Gemeindebürgerin zu Verrenberg ist
5) Daß dieselbe hinsichtlich ihres Prädikats unsers Wissens an keinem der in dem Geseze vom 15.Apr. 1828 Art. 19 bezeichneten Mängel leidet
6) Das was ihr Vermögen betrifft, dieselbe nach glaubhaftem Ausweißen von ihren Eltern die wir nach ihrem eigenen Vermögen zuur Abreichung eines solchen Heurathguts für befähigt erachten und mit Einrechnung dieses Heurathguts erhällt
also von ihren Eltern 300f.
an Liegenschaften 0f.
Eigenersparten ..iedlohn 100f.
An sonstiger Fahrniß mit Ausschluß
der Kleider und Leibweißzeug
100f.
im Ganzen also 500f.
mit Worten fünfhundert Gulden besizt und worauf keine Schulden haften 7) Daß ihrem Austritt aus dem dieseitigen Staats und Gemeindeverband unsers Wissens keine Hindernis im Wege steht.

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis aktiver Bürger ab 1828