Verrenberg HistorischDie Familie Johann Leonhard Gerbig
(1811-1867) in Verrenberg

Johann Leonhard Gerbig erwirbt das aktive Bürgerrecht - 11.Juni 1836
In der Liste zum aktiven Bürgerrecht im Ortsarchiv findet sich folgendes:
Art der Erwerbung des Bürgerrechts: durch Geburt
Art und Zeit des Eintritts in das aktive Bürgerrecht: 11.Juni 1836

Johann Leonhard Gerbig möchte heiraten - 1836
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 11.Juni 1836 liest sich das so:
Es erscheint Leonhard Gerbig sohn des Leonhardt Gerbig hinterlasner sohn und bringt vor dem unterzeichenten Gemeinde Rath vor das er sich der Maria Rosina Mugelin die ledige Tochter des Michael Mugele von Gedelsbach Ehlich Versprochen habe und büttet inn den Bürgerliche aufnahme.
Da imm nach dem gemeinde Rathlichen Geburts Brief von Gedelsbach hie ein Vermögen besiz von 400f. und auch ein guttes priticat hat so wurde
Beschlossen
Vom gemeinde Rath ihm seine bütte zu gewähren da der Gemeinde Rath keinen anstand gefunden hat so wurde die aufnahme bestädigt es müsse aber dem fürstlichen Rentamt Pfedelbach die Anzeige gemacht werden


Nachtrag links:
in Kameral auf sportel von
seine Braut 30x
Bürgergeld 5f.
Vor die Gemeinde Rath 2f.

Johann Leonhard Weiß wird Pfleger der Eva Rosina Gerbig - 1850
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 12.August 1850 liest sich das so:
Wirdt der Pfleger Johann Weiß vor das Kindt des Leonhard Gerbig von dem Weisen Gericht und Gemeinderath Bestädigt, und wirdt heute sogleich nach der Vorschrift verpflichtet

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Feuerversicherungsbuch von 1869
Ortsarchiv Verrenberg: Schätzungsprotokoll von 1869
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis aktiver Bürger ab 1828
http://pilot.familysearch.org