Verrenberg Historisch

Haus Nr. 91 in Verrenberg (Lindenweg 1)


Aufnahme von 1962

Aufnahme von 2005

Aufnahme von 2005
Kartenausschnitt aus Karte von 1833; Haus Nr. 91
Urkataster von 1833
Kartenausschnitt aus Katasterkarte 1818; Haus Nr. 91
Karte von 1818
Kartenausschnitt Ergänzungskarte Katasterkarte 1833; Haus Nr. 91
aktuelle Aufnahme

Lage des Haus im Ort


Die Bewohner

Das Haus wurde 1916 von Johann Jacob Ungerer erbaut.
Es ging dann 1927 auf seinen Sohn Karl Hermann Ungerer über.
Später war dann bis zu seinem Tod dessen Sohn Hermann Ungerer auf diesem Haus.

Bauliche Entwicklung

1916 wird das Haus neu errichtet. An dieser Stelle war zuvor Wiesenfläche.
In einem Nachtrag des Feuerversicherungsbuches von 1896 wird das Wohnhaus so beschrieben:
"Ein einstockiges, beim ........haus freistehendes Wohnhaus von Stein und Fachwerk mit Giebeldach"
Der Versicherungsanschlag betrug 4000 Mark (1916).

1925 wurde ein Schuppen neu gebaut.

 

Quellennachweis.

Vermessungsamt Künzelsau: Primärkataster 1833
Ortsarchiv Verrenberg: Feuerversicherungsbuch von 1896