Verrenberg HistorischDie Familie Georg Peter Ilg
(1791-1855) in Verrenberg

Georg Peter Ilg erwirbt das aktive Bürgerrecht durch Gutskauf - 1820
In der Liste zum aktiven Bürgerrecht im Ortsarchiv findet sich folgendes:
Art der Erwerbung des Bürgerrechts: durch Aufnahme
Art und Zeit des Eintritts in das aktive Bürgerrecht: durch Gutskauf ao 1820

Georg Peter Ilg und Johann Georg Friedrich Weiß klagen gegen Schafsknechte - 1836
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 04.Juni 1836 liest sich das so:
Nach dem angeschlossenen Protokoll vom 16.April 1836, indem auf die Klage des Georg Weiß, Peter Ilg dahier, daß ihnen der hiesige Schaefer Schwarz durch Weiden auf ihrm ... und Raps Acker Schaden angerichtet habe, die Gemeinde Räthe Zöller und Mugele zu vornahem des Augenscheines an Ort und Stelle abgeordnet.
.... denselben bei
Georg Weiß
zu 44x
Peter Ilg
zu 30x
angeschlagen haben.
Feldschütz Leonhard Hofmann von hier vernommen gibt an:
daß er die Scheefknechte des Scheefers Schwarz selbst auf den Acker angetroffen gabe.
Da Scheefknecht .... und ein anderer, welcher jezt in Windischenbach diene haben auf dem RuggenAcker des Weib von dem Guldi allein auf dem RapsAcker des Peter Ilg im Seegrund geweidet.


Weiter wird noch der Schäfer Gottlieb Schwaz vernommen. Dieser muss schlieslich den Schaden und die entstandenen Unkosten ersetzen.

Georg Peter Ilg wird als Pfleger für das Kind Lisabetha Chatharina Kipf eingesetzt - 1840
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 27.April 1840 liest sich das so:
Peter Ilg wurde vor das uneliche Kind Elisabetha Chatharina der Christina Kipf als Pfleger aufgestellt und verpflichtet eingesezt.

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
PfarrGemeinderath-Protokoll 46 (Bitzfeld) - "Familienregister aus alten Kirchenbüchern". Vielen Dank an Frau Grieb!!
Ortsarchiv Verrenberg: Kaufbücher
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis aktiver Bürger ab 1828