Verrenberg HistorischDie Familie Friedrich Christian Knappenberger
(1871-1959) in Verrenberg


Christian Knappenberger wird beim Mundraub erwischt - 1885
Im "Schultheißenamt Protokoll" vom 23.September 1885 findet sich folgendes:
Auf Anzeige des Weinberghüters Gottfried Lederer hier wurde der ledige 14 Jahre alte Christian Knappenberger Sohn des Taglöhners Christian Knappenberger von hier wegen Entwendung von Feldfrüchten (Trauben) zum unmittelbaren Genuß auf Grund des Art. 36 Zif.2 des Polizei Straf. Ges. um 2M gestraft, eventual 1 Tag Arrest
Beil. no 103

Friedrich Christian Knappenberger wird zum Kriegsdienst einberufen - 1917
Im Verzeichnis der ab dem Jahr 1914 einberufenen Mannschaften findet sich folgendes:
Name: Friedrich Christian Knappenberger
Geburtstag u Jahr 02.Oktober 1871
Einberufungstag: 01.Dezember 1917
Einheit Landw. Inf. Rgt No 125 Ulm
Familienverhältnisse Verh., 2 Kinder
Verwundung, Krankheit, Tod  
Tag der Rückkehr 28.November 1818
Sonstige Bemerkung  

Friedrich Christian Knappenberger - sein Haus ist baufällig - 1928
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 05.September 1928 findet sich folgendes:
Schon im vorigen Jahr hat Oberamtsbaumeister Ziegler der Gemeindevertretung gegenüber zum Ausdruck gebracht, daß das Wohngebäude des Christ. Knappenbergereinzusterzen drohe u daß im Fall eines Unglücks die Gemeinde für die Folgen verantwortlich gemacht werde, in der Folge wurde das Wohnhaus wieder in Stand gesetzt mit einem Bauaufwand von 2500M wozu die Kinder des Chr. Knappenberger ihren Verdienst zur Abtretung des Bauaufwands zur Verfügung stellen, bis jetzt haben die Kinder übergeben 500M.
Der Rest von 2000M soll um dem Bauunternehmer Mau.... Sommer von der Darlehnskasse Verrenberg gegen Hypothekerische Belastung des Anwesend u gegen überbürgschaft der Gemeinde überwiesen werden.
Da mit Sicherheit darauf gerechnet werden kann daß die Kinder des Knappenberger diese Schuld für ihren Vater nach u nach abtragen werden u daß wenn das Anwesen dem Knappenberger erhalten werden kann die Gefahr abgewendet wird daß er schlißlich der Gemeinde zur Cost fällt ergeht der
Bschluß
Dem Darlehnskassenverein gegenüber für den etweigen Ausfall bei abgesonderten Befriedigung aus dem Erlös des Hypothekerisch belasteten Grundstücks die bürgschaft zu übernehmen

Friedrich Christian Knappenberger arbeitet seit 25 Jahren bei der Firma Schütt - 1934
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 17.Mai 1934 findet sich folgendes:
Der Arbeiter Christian Knappenberger von hier arbeitet seit 25 Jahren bei der Firma Schütt in Oehringen u begieng dort sein 25 jähriges Arbeitsjubiläum.
Gleichzeitig feiert er hier sein 25 jähriges Ehejubiläium
Beschluß
Dem Christ. Knappenberger die Glückwünsche des Gemeinderats zu diesem Doppeljubiläium durch den Vorsitzenden zum Ausdruck bringen zu lassen, u ihm dabei ein kleines Geschenk in form eines ...sessels im Wert von 5RM zu überreichen.

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Schultheißen-Amt Protokoll
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis der im Jahr 1914 einberufenen Mannschaften