Verrenberg HistorischDie Familie Johann Georg Schukraft
(1775-1819) in Verrenberg


Ausreisegesuch des Johann Michael Schukraft- 1833
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 05.März 1833 liest sich das so:

Es erschin Michäl Schugraft. Bürgerlicher in Vörrenberg und bringt vor, daß er sich entschloßen hätte nach Amerika auszuwandern und sich daselbst Niederzulaßen. Der Pfleger Michael Schanzenbach ertheilt die Erlaubniß dem Pfleg Son Michäl Schukraft seine Einwiligung zu erreichung seines Vorhabens.
an Vermögen
die Suma 750f.
davon er aber nur 400f. mit nach Amerika nimt und daß übrige in der Pflegschaft bleibt.
Auch machte er sich Verbindlich in hinsicht auf seinen Wegzug etwa auch zur Sprache kommenten Anspriche von der Obrigkeitlichen behörde des Königreig Wirdenberg recht zu Geben daß sich der Michäl Schugraft erglärte von dem Gemeinderath dsß er in seinem Vorhaben auf sein bißheriges Bürgerrecht dahir und auf jede Art von bürgerlichen Verband mit den Wirten bürgerschen Stat für sich wissendlich und wollendachtlichg Verzicht leistet.
Michäl Schugraft erglärt sich daß er sein Bürgerrecht nicht verzichtet biß er sich in Ameriga Nieder zu lasen weiß
So ist er wohl nach Nordamerika gereist, um sich eine Existens aufzubauen. Hat er dort Mathäus Weber und Johann Georg Braun getroffen, die im gleichen Jahr bereits ausgewandert waren?.
Auswanderungsgesuch des Johann Michael Schukraft- 1834
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 23.September 1834 liest sich das so:

auf Ansuchen des Michael Schukraft von Verrenberg; welcher nach einer vorgelegten Urkunde sich in Nordamerika niedergelassen hat,wird von dem Gemeinderath beurkundet,
1) daß gedachter Michael Schukraft der eheliche Sohn des verstorbenen Michael Schukraft bürgerlicher Inwohner und Weingärter und laut Taufschein am 13.Januar 1803 zu Verrenberg geboren ist.
2) daß sich derselbe zur evangelischen Confesion bekennt.
3) daß er noch unverehelicht ist
4) daß er Angehöriger des Württembergischen Staats und Bürger zu Verrenberg ist
5) saß sein Vermögen über Abzug desjenige, was er bey seiner ... Reise mit nach Nord-Amerika fort hat, nach der gestellten Abstands Rechnung ... baarem Geld
--300f.: Drey Hundert
Gulden beträgt, worauf unseres Wissens keine Schulden haften.
6) daß seinem Austritt aus dem diesseitigen Staats und Gemeinde Verbands unseres Wissens kein Hinderniß im Wege steht.
Ebenso kann sein Vermögen ohne Ausstand ausgefolgt werden.


 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Kaufbücher
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle