Verrenberg HistorischDie Familie Georg Michael Weber
(1762-1845) in Verrenberg


Georg Michael Weber erwirbt das aktive Bürgerrecht durch Gutskauf - 1808
In der Liste zum aktiven Bürgerrecht im Ortsarchiv findet sich folgendes:
Art der Erwerbung des Bürgerrechts: durch Geburt
Art und Zeit des Eintritts in das aktive Bürgerrecht: durch Gutskauf ao 1808

Georg Michael Weber wird vom Oberamtsgericht Neckarsulm gestraft - 1827
Im Buch Rechts-Erkenntnisse der Gerichtshöfe des Königreichs Württemberg: Vom Jahr 1827 findet sich folgendes:
16. In der Untersuchungssache von dem O.A. Gerichte Neckarsulm wurde durch Erkenntniß vom 11., eröffnet den 16.August, Michael Weber, von Verrenberg, O.A. Oehringen, wegen fortgesezter nächster Versuche der Sodomie, neben Bezahlung eines Theils der Kosten zu drei und einhalbjähriger Arbeitshausstrafe verurteilt (d.11.August)

Georg Michael Weber wird gestraft - 1832
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 12.September 1832 findet sich folgendes:
Wurte bei dem versammelten Gemeinterat der Michel Weber zur Warning und Straaf weil Er Weiden geschnieten hat wort Er um 1f. gestraft

Kommentar: Als Unterschrift stehen drei Kreuze.

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Kaufbücher
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis aktiver Bürger ab 1828