Verrenberg HistorischDie Familie Wilhelm Jacob Fröhlich
(1813-18??) in Verrenberg


Wilhelm Jacob Fröhlich möchte das Verrenberger Bürgerrecht - 1847
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 12.Januar 1847 findet sich folgendes:
Wilhelm Jakob Fröhlich von Sulzbach, Oamts Weinsberg, welcher die Absicht erklärt hat, sich hier niederzulassen, und Christina Frank, Tochter des Johann Frank Bürgers und Söldners hieselbst, welche das .liche Gut übernommen hat zu heirathen bittet um Aufnahme in das hiesige Otsbürgerrecht.
Er legt einen von dem Gemeinderath Sulzbach ausgestellten Geburtsbrief vom 21.Decbr. 1846 vor, wornach er neben einem guten Prädikat ein schuldenfreies Vermögen von 1512f. besizt, und beruft sich außerdem auf das gute Predicat seiner Braut, so wie auf den Umstand, daß diese selbst 1000f. heirathgut erhält.
Der Bürgerausschuß wurde um seine gutächterliche Meinung gehört und erklärt derselbe, daß er dem vorliegenden Gesuche nicht entgegen seyn wolle und könne
Beschluß
Dem Wilhelm Jacob Fröhlich vorbehaltlich der Zustimmung fürst... Standesherrschaft das hiesige Ortsbürgerrecht zu verleihen und anzusezen
1) für die Gemeindecasse
  pro ... 10f.
  Feuer Eymer Surrogat 1f.30x
  Obstbaum Surrogat 1f. 12x
2) für den Staat
  Sportel 1f.
3) für den Gemeinderath 3f.
4) für den Aufwärter 6x.

Wilhelm Jacob Fröhlich erwirbt das aktive Bürgerrecht durch Heirat - 1847
In der Liste zum aktiven Bürgerrecht im Ortsarchiv findet sich folgendes:
Art der Erwerbung des Bürgerrechts: durch Bschluß vom 22.Jan 1847 aufgenommen Pro S.68
Art und Zeit des Eintritts in das aktive Bürgerrecht: Verheurathung in Febr 1847

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Kaufbücher
Ortsarchiv Verrenberg: Feuerversicherungsbuch von 1896
Ortsarchiv Verrenberg: Feuerversicherungsbuch von 1869
Ortsarchiv Verrenberg: Schätzungsprotokoll von 1869
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis aktiver Bürger ab 1828