Verrenberg HistorischDie Familie Johann Christoph Kettner
(1861-1925) in Verrenberg


Friedrich Christoph Kettner 1930
Johann Christoph Kettner wird gestraft - 1893
In den polizeilichen Strafverfügungen vom 04.April 1893 findet sich folgendes:
Strafe um 2 Mark wegen unberechtigtem fahren

Johann Christoph Kettner bekommt das Bürgerrecht - 1903
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 19.Dezember 1903 findet sich folgendes:
Die hienach genannten Personen bitten um Aufnahme in das hiesige Bürgerrecht unter Verzicht auf ihr seitheriges Bürgerrecht nehmlich
1) Johann Georg Wieland
geb. am 5.September 1863 in Schönhardt verheiratet mit Rosina Karoline geb. Schanzenbach geb. am 30. November 1872 hier
2) Johann Gottlieb Christian Schumacher
geb. am 8 Januar 1848 in Ohrnberg verheiratet mit Katharina Wimpfheimer geboren den 3.März 1852 in Langenbeutingen
3) Johann Christoph Kettner
geboren am 2.Mai 1861 in Bretzfeld verheiratet mit Christiane geborene Schanzenbach geb. den 4.Oktober 1862 hier.
4) Heinrich Georg Adam Hörger geboren am 7.Oktober 1856 in Windischenbach verheiratet mit Luise geborene Pfisterer geboren am 6.September 1855 in Trautenhof Witwe des Gebert hier
Nach den vorgelegten Nachweisen sind dieselben
1. im Besitz der Württb. Staatsangehörigkeit
2. im alter über 25. Jahren
3. entrichten dieselben seit wenigstens 10. Jahren aus einer der Besteuerung der Gemeinde unterworfen Vermögenssteuer zur hiesigen Gemeindepflege.
Im letzen vorangegangenen Rechnungsjahr bezahlten in hiesiger Gemeinde neben der Wohnsteuer an Staatsamtskörperschaft und Gemeindesteuer von Grund und Gebäude und Gewerbe
Ziff 1. Georg Wieland 40M
Ziff 2. Christian Schumacher 30M
Ziff 3. Christoph Kettner 75M
Ziff 4. Heinrich Hörger 70M
4. liegt bei denselben keiner im Art.4. und 57. des Gesetzes über die Gemeindeangehörigkeit vom 16.Juni 1885 angeführten Mängel vor
Beschluß
1.Den vorerwähnten Personen Ziff 1. bis 4. das Bürgerrecht im hiesiger Gemeinde zu erteilen
2. denselben anzusetzen für die Verleihung des Bürgerrechts nach Beschluß je 5M.
3. Die Ansätze der Gemeindepflege zum Einzug zu übergeben.
4. Eintragung in die Bürgerliste zu machen
5. Den Nachsuchenden Eröffnung zu machen

Georg Friedrich Kettner wird zum Kriegsdienst einberufen - 1915
Im Verzeichnis der ab dem Jahr 1914 einberufenen Mannschaften findet sich folgendes:
Name: Georg Friedrich Kettner
Geburtstag u Jahr 25.Juli 1896
Einberufungstag: 15.November 1915
Einheit Inf. Rgt No 120 Oehringen
Familienverhältnisse led.
Verwundung, Krankheit, Tod gefallen 9. August 1917
Tag der Rückkehr  
Sonstige Bemerkung Am 9. August 1917 zu Mouckig gefallen

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Strafverfügung 1892-1947
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis der im Jahr 1914 einberufenen Mannschaften