Verrenberg HistorischDie Familie Georg Adam Michael Bort
(1846-1917) in Verrenberg

Georg Adam Michael Bort will für seine Verlobte das Bürgerrecht - 1870
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 27.Juni 1870 findet sich folgendes:
Heute erscheint Georg Adam Michael Bort geboren den 15.Juni 1846 Sohn des verstorbenen Georg Adam Bort gewesenen Bürgers und Bauers von hier und trägt vor:
Ich habe mich mit der Magdalena Scheufler Tochter des verst. Georg Scheufler Bauer in Büttelbronn Ehlich versprochen und bitte deshalb meine Verlobte in das hiesige Bürgerrecht aufzunehmen.
Behufs dieses Gesuchs hinterlegt Bittsteller einen von dem Gemeinderath Untermaßholderbach dieseitigen Gemeindebezirk gefertigten Geburtsbrief vor wornach dieselbe ein gutes Prädikat und an Vermögen 3400f. besizt und Kinderlos ist die ihrer Mutter nachfolgen sollten.
Den Bräutigam welcher im Jahr 1867 begonnenen Rekruttirung unter die nicht E.ezirten Ersazreserwisten eingetheilt wurde bekommt ein Vermögen von seinen Eltern 3000f. nebst einem dem Stande gemäße Aussteuer. Da also der Nahrungsstand für ganz gesichert erscheint so wurde einstimmig
Beschlossen
Der Magdalena Schluchter das hies. Bürgerrecht zu ertheilen und anzusezen
a. Dem Bräutigam
   für Feuerlöschgeräthschaften und Obstbaumpflanzungen 8f. 42x
b. Der Braut
   Bürgeraufnahmegebühr 5f.
   Waisenhausgebühr 33x.
   Aufwärter 6x.
   Summa 14f. 21x

Georg Adam Michael Bort erwirbt das aktive Bürgerrecht durch Heirat - 1870
In der Liste zum aktiven Bürgerrecht im Ortsarchiv findet sich folgendes:
Art der Erwerbung des Bürgerrechts: Geburt
Art und Zeit des Eintritts in das aktive Bürgerrecht: 27.Juni 1870

Adam Bort kommt zu spät zur Realtheilung - 1874
Im "Schultheißenamt Protokoll" vom 26.Mai 1874 heist es:
Adam Bort als Pfleger der led. Geistes schwachen Rosina Glaser ist heute zur Realtheilung des Georg Glaser auf 9 1/2 Uhr vorgeladen gewesen, ist aber erst um 10 Uhr erschienen, es hat dadurch das Geschäft eine Störung und Unterbrechung erlitten.
Bort wurde nach seiner Ankunft vernommen gibt an ich habe wegen meiner privatgeschäften die ich in Oehringen zu besorgen hatte nicht eher kommen können ich habe 1.Schwein abgeliefert wofür ich auf die Bezahlung warten mußte
Beschluß
Da Bort noch nie gestraft worden und sonst als pünktlicher Mann bekannt ist, so wird angenommen daß Bort allerdings für dies abgelieferte Schwein das Geld nicht zurück belassen konnte, es wird deßhalb für dieses mal von einer Strafe umgang genommen und dem Bort eine ernstliche Verwarnung gegeben.

Gülle muss abfliesen können - 1884
Im "Schultheißenamt Protokoll" vom 03.Juni 1884 heist es:
auf der Südseite des Adam Borts Haus sammelt sich der Ausfluß vom Schweinestall und Abtritt, diesem ist dadurch abzuhelfen, daß der Graben gehörig offen erhalten und der Abfluß des Fortlaufens nicht gehindert ist, auch ist die Dunglage der Schweine und Abtritts einzufaßen. Hiezu Termin unter Strafandrohung bis 1.Juli d.J.

Adam Bort wird gestraft - 1900
In den polizeilichen Strafverfügungen vom 06.Juni 1900 findet sich folgendes:
Adam Bort wird wegen Sachbeschädigung um 1M gestraft.

Wilhelm Bort wird zum Kriegsdienst einberufen - 1914
Im Verzeichnis der im Jahr 1914 einberufenen Mannschaften findet sich folgendes:
Name: Wilhelm Bort
Geburtstag u Jahr 17.November 1886
Einberufungstag: 02.August 1914
Einheit Landwehrmann Feld Art. Rgt. No. 65
51 gemischt. Ersatzbrigate
8. Ersatz Division
Familienverhältnisse led.
Verwundung, Krankheit, Tod  
Tag der Rückkehr  
Sonstige Bemerkung gestorben am 02.November 1918 im Feldlazarett I in Main infolge einer Verwundung

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1501 Band 6)
Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
www.Familysearch.com
Archiv des Freilandmuseum Wackershofen
Ortsarchiv Verrenberg: Feuerversicherungsbuch von 1869
Ortsarchiv Verrenberg: Schätzungsprotokoll von 1869
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Schultheißen-Amt Protokoll
Ortsarchiv Verrenberg: Strafverfügung 1892-1947
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis der im Jahr 1914 einberufenen Mannschaften
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis aktiver Bürger ab 1828