Verrenberg HistorischDie Familie Endres in Verrenberg


Friedrich Endres bekommt ein Zeugnis - 1892
Im Verrenberger Gemeinderatsprotokoll vom 02.September 1892 liest sich das so:
Auf Anordnung der Kl. Staatsanwaltschaft Heilbronn dem
Friedrich Endreß led. 23. Jahre alt
und dem
Georg Weiß led. 25 Jahre alt
welche beide wegen Sittlichkeitsverbrechen in Untersuchung stehen und verhaftet sind folgende Zeugnisse ausgestellt:
1. dem Friedrich Endreß
daß er gut beleumundet ist und ein in ges. Nutznießung der Mutter stehendes ...gut von 1840M 92d an Vermögen besitzt
2. dem Georg Weiß
daß er gut beleumundet ist und für jetzt noch kein Vermögen besitzt, auf ableben der Eltern aber ca. 800-1000M zu hoffen hat.
Dies ist der einzige Hinweis zu Friedrich Endres, der bis dato gefunden wurde.

Robert Endres wird zum Kriegsdienst einberufen - 1914
Im Verzeichnis der ab dem Jahr 1914 einberufenen Mannschaften findet sich folgendes:
Name: Robert Endres
Geburtstag u Jahr 14.März.1890
Einberufungstag: seit 15.Oktober 1912 aktiv
Einheit Rgt. No 126 Straßburg
Familienverhältnisse led.
Verwundung, Krankheit, Tod  
Tag der Rückkehr  
Sonstige Bemerkung gefallen am 22.März 1918 B..gouem

 

Quellennachweis.

Bitzfelder Kirchenbücher (Mikrofilm KB 1503 Band 25 und 26)
Ortsarchiv Verrenberg: Gemeinderatsprotokolle
Ortsarchiv Verrenberg: Verzeichnis der im Jahr 1914 einberufenen Mannschaften
Ortsarchiv Verrenberg: Inventur u Teilung